Weißbartgrasmücke im Hachinger Tal

Samstag, 25. Mai 2013 (bedeckt, etwas Sonne, Regenschauer, ca. 5 Grad, viel zu kalter Frühlingstag), Hachinger Tal, 8 bis 10 Uhr Es gibt Vogelbeobachter, die möglichst viele seltene Vögel sehen möchten und dies dann auf ihrer Liste abhaken. Das sind die Twitscher. Zu denen zähle ich mich sicher nicht. Ich bin eher der genussvolle Vogelbeobachter,…

Gelbspötter und Fitis im Hachinger Tal

Pfingstsonntag, 19. Mai 2013 (bedeckt, windig, ca. 20 Grad), Hachinger Tal, 10 bis 13 Uhr Manche Vögel kann man sehr gut beobachten, wie zum Beispiel Enten, Gänse, Reiher, die ohne große hektische Bewegungen auf einem See oder Fluss schwimmen oder tauchen. Manche Vögel bleiben auch gerne auf einem Ast sitzen und lassen sich in Ruhe…

Weibliche Maskenschafstelze im Hachinger Tal

Samstag, 4. Mai 2013 (wolkig, etwas Sonne, windig, ca. 14 Grad), Hachinger Tal, 16.30 bis 18.45 Uhr Nach dem Beobachten der Bade-Session mit den Mönchsgrasmücken, der Dorngrasmücke und dem Trauerschnäpper bin ich einfach nur glücklich. So fahre ich in den Ostteil des Landschaftsparks um vielleicht die Eule zu entdecken. Ich sehe sie zwar nicht, dafür…

Bekassine und Reiher im Hachinger Tal

Samstag, 16. Februar 2013 (bedeckter Himmel, es liegt noch Schnee, etwas Sonne, ca. 3 Grad, grauer Wintertag), Hachinger Bach, 13 bis 17 Uhr Vogelbeobachter suchen gerne. Auch ich bin auf der Suche und zwar nach den Bekassinen, die seit einigen Monaten am Hachinger Bach ihren Winter verbringen. Die Landschaft sieht nicht sehr einladend aus, es…

Junger Turmfalke und ziehende Lerchen

Samstag, 3. November 2012 (Sonne, blauer Himmel, kein Wind, ca. 10 bis 17 Grad, warmer Herbsttag), Hachinger Tal, 10 bis 17 Uhr Für die Turmfalken sind die weiten, offenen Flächen des Hachinger Landschaftsparks ideal zur Mäusejagd. Neben der Ansitzjagd, bei der der Falke von einem Zaun oder Ast nach Beute späht, ist der Rüttelflug ein…

Sumpfrohrsänger und Turmfalke im Hachinger Tal

Sonntag, 17. Juni 2012 (Sonne, teilweise bedeckt, ca. 23 Grad, etwas Wind, warmer Spätfrühlingstag), Hachinger Tal, 9.30 bis 16 Uhr Auf dem Weg zum Hachinger Landschaftspark durchradle ich das Campeon-Gelände, das östlich der S-Bahnstation Fasanenpark liegt. Rund um die Arbeitsstätten der Firma Infineon sind ein künstlicher See und weitläufige Wiesen angelegt. Die Wiesen (Bild) stehen…

Geben Sie Ihren Suchbegriff oben ein und drücken Sie Enter um die Suche zu starten. Um abzubrechen, drücken Sie ESC.

Zurück nach oben