Raufußbussard in den Raistinger Wiesen

Ich bin mit Markus Jais und Helmut Pfitzner unterwegs. Unsere Ammerseetour begann morgens in Kottgeisering, dann folgten weitere Stopps im Ampermoos, am Ammersee in Breitbrunn und Aidenried und zum Abschluss sind wir nun in Raisting gelandet. Wir sind auf der Suche nach dem Raufußbussard, der seit November 2018 hier regelmäßig gesichtet wurde.

Raistinger Wiesen südlich des Ammersees

Zum Naturschutzgebiet »Vogelfreistätte Ammersee-Südufer« gehören nicht nur die unmittelbaren Uferbereiche, sondern auch die angrenzenden Feuchtgebiete und Wiesenlandschaften wie die Ammerwiesen (nördlich der Staatsstraße 2056), die Dießener Filze und die Raistinger Wiesen (südlich der Staatsstraße). Das 770 Hektar große Gebiet ist eines der bedeutendsten Feuchtgebiete Bayerns und Teil des europäischen Biotop-Verbundes NATURA 2000. 

Braunkehlchen bei Raisting

Samstag, 14. September 2013 (bedeckt, ca. 17 Grad, regnerischer kühler Sommertag), Raistinger Wiesen, Ammersee-Südufer, 14.15 bis 16.30 Uhr Nach dem schönen Kampfläufer-Erlebnis will ich eigentlich meine Tour beschließen. Aber da ich noch etwas Zeit habe und es mittlerweile nicht mehr regnet, beschließe ich noch einen kurzen Sprung nach Raisting zu fahren. Vielleicht sind die ersten…

Spießente und Tundrasaatgans am Ammersee

Samstag, 23. März 2013 (bedeckt, teils windig, etwas Schneefall, ca. 3 Grad, sehr winterlicher Frühlingstag), Ammersee-Südufer und Raistinger Wiesen, 8.45 bis 15.30 Uhr Es ist immer noch kalt, der Himmel grau und der Wind bläst – der Frühling will einfach nicht kommen. Ich bin schon wieder am Ammersee, aber diesmal mit Freunden und Bekannten vom…

Geben Sie Ihren Suchbegriff oben ein und drücken Sie Enter um die Suche zu starten. Um abzubrechen, drücken Sie ESC.

Zurück nach oben