Junge und alte Waldkäuze im Englischen Garten

Ostersamstag, 31. März 2018 (bedeckt, 8 Grad, grauer Frühlingstag), Isar, Englischer Garten, 14 bis 17 Uhr
Bereits Ende März wird heuer Ostern gefeiert. Es ist einer der frühesten Zeitpunkte für das kirchliche Fest. Deshalb erwartet mich statt frühlingshafter Wärme graue und kühle Tage. Ich habe von einem Ornikollegen gehört, dass junge Waldkäuze im Englischen Garten gesichtet wurden. Das wäre doch mal einen kleinen Nachmittagsausflug wert. Mein Weg startet an der Isar und ich lege einige Stopps ein. Zwei Gänsesäger (Bild) rasten auf einer kleinen Kiesbank unweit der Muffathalle. Wenige Meter weiter auf Höhe der Maximiliansbrücke schwimmen im einbetonierten Auer Mühlbach zwei Schellenten (Bilder). Selten sehe ich diese Entenart so weit im Stadtzentrum. Das Männchen ist heftig am Balzen, er wirft schwungvoll Kopf und Hals weit in den Rücken und ruft ein nasales »rätsch-rärr«.

Im Englischen Garten mache ich mich auf die Suche nach den Waldkäuzen und komme an einer Fütterungsstelle vorbei. Ein Buntspecht (Bild) und ein kleiner Trupp Mandarinenten (Bild) haben Hunger und suchen nach Fressbarem. Manche Vögelchen wie Sumpfmeise, Rotkehlchen und Gartenbaumläufer sind zu hören. Bei früheren Sichtungen hatten sich Käuze oft hoch oben in den noch kahlen Laubbäumen aufgehalten. Deshalb suche ich nun intensiv danach. Aber diesmal haben sich die Waldkäuze in einer Kiefer versteckt. Nicht weit vom adulten graubraunen Waldkauz (Bild) sitzen die beiden jungen Waldkäuze (Bilder). Nur an wenigen Stellen kann ich durch das Nadeldickicht auf die Ästlinge gucken. Sie sind schon sehr groß und auf einem Bild kann man bereits die neuen Federn erkennen. Die meiste Zeit dösen sie vor sich hin, einer putzt sich sein flauschiges Gefieder (Video > Youtube).
Wenn sich zwei Waldkäuze gefunden hat, bleiben sie ein Leben lang zusammen. Nach einer herbstlichen Scheinbalz beginnt im Januar die eigentliche Balzphase. Im Februar/März legt das Weibchen ca. zwei bis fünf Eier in eine Baumhöhle. In der Stadt kann die Brutzeit auch schon einen Monat früher beginnen. Ungefähr 30 Tage lang werden die Eier bebrütet. Nach dem Schlüpfen bleiben die Nestlinge noch ca. einen Monat in der Höhle und verlassen diese dann. Noch können sie nicht fliegen und sie suchen sich einen Platz in den umliegenden Ästen. Die Ästlinge – wie sie nun genannt werden – werden weiterhin von ihren Eltern versorgt. In einem Alter von 50 Tagen können sie schon einige Meter fliegen. Bis zu ihrem 100. Lebenstag werden die jungen Waldkäuze von den Eltern gefüttert.
Mittlerweile ist mein Ornikollege gekommen und nach dieser schönen Beobachtung radeln wir noch an den Kleinhesseloher See. Nicht weit davon finden wir einen weiteren Waldkauz (Bild). Es ist ein adulter Vogel mit einem rotbraunen Gefieder. Je nach geographischer Lage haben Waldkäuze unterschiedlich gefärbte Gefieder.

Vogeltagesliste: Gänsesäger, Gebirgsstelze, Zaunkönig, Schellente, Stockente, Mandarinente, Wasseramsel, Grünfink, Waldkauz (2 adult/2 jung), Sumpfmeise, Kohlmeise, Blaumeise, Rotkehlchen, Buntspecht, Kleiber, Gartenbaumläufer, Buchfink, Rabenkrähe, Graugans, Streifengans, Zwergtaucher, Blässhuhn, Reiherente, Kolbenente

Frühere Käuzchensichtungen im April 2015 und März 2012.

01_gaensesaeger_common-merganser_isar_muenche_2018-03-31_1654

Gänsesäger (Common Merganser), Isar, München, März 2018

02_schellente_common-goldeneye_isar_muenchen_2018-03-31_1662

Schellenten (Common Goldeneye), Isar, München, März 2018

03_schellente_common-goldeneye_isar_muenchen_2018-03-31_1660

Schellenten (Common Goldeneye), Isar, München, März 2018

04_schellente_common-goldeneye_isar_muenchen_2018-03-31_1673

Schellente-Männchen (Common Goldeneye), Isar, München, März 2018

05_schellente_common-goldeneye_isar_muenchen_2018-03-31_1681

Schellente-Weibchen (Common Goldeneye), Isar, München, März 2018

06_buntspecht_great-spotted-woodpecker_engl-garten_muenchen_2018-03-31_1730

Buntspecht (Great Spotted Woodpecker), Englischer Garten, München, März 2018

07_mandarinente_mandarin-duck_engl-garten_muenchen_2018-03-31_1741

Mandarinenten (Mandarin Duck), Englischer Garten, München, März 2018

08_waldkauz_adult_tawny-owl_engl-garten_muenchen_2018-03-31_1756

Adulter Waldkauz (Tawny Owl), Englischer Garten, München, März 2018

08b_waldkauz_tawny-owl_engl-garten_muenchen_2018-03-31_0742

Zwei junge Waldkäuze (Tawny Owl), Englischer Garten, München, März 2018

09_waldkauz_tawny-owl_engl-garten_muenchen_2018-03-31_1776

Waldkauz-Ästling (Tawny Owl), Englischer Garten, München, März 2018

10_waldkauz_tawny-owl_engl-garten_muenchen_2018-03-31_1780

Waldkauz-Ästling (Tawny Owl), Englischer Garten, München, März 2018

11_waldkauz_tawny-owl_engl-garten_muenchen_2018-03-31_1785

Waldkauz-Ästling (Tawny Owl), Englischer Garten, München, März 2018

12_waldkauz_tawny-owl_engl-garten_muenchen_2018-03-31_1786

Waldkauz-Ästling (Tawny Owl), Englischer Garten, München, März 2018

13_waldkauz_tawny-owl_engl-garten_muenchen_2018-03-31_1788

Waldkauz-Ästling (Tawny Owl), Englischer Garten, München, März 2018

14_waldkauz_tawny-owl_engl-garten_muenchen_2018-03-31_1795

Waldkauz-Ästling (Tawny Owl), Englischer Garten, München, März 2018

15_waldkauz_tawny-owl_engl-garten_muenchen_2018-03-31_1800

Waldkauz-Ästling (Tawny Owl), Englischer Garten, München, März 2018

17_waldkauz_adult_tawny-owl_engl-garten_muenchen_2018-03-31_1824

Rotbrauner Waldkauz (Tawny Owl), Englischer Garten, München, März 2018

Dieser Beitrag wurde unter Frühling, Tour München-Stadt, Vögel – ganz nah abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.