Heckenbraunelle, Goldregenpfeifer und Schwarzkehlchen

Samstag, 25. März 2017 (heiter, sonnig, 11 bis 13 Grad, windiger Frühlingstag), Grub, Trattmoos, Ismaninger Speichersee, 12.15 bis 17.45 Uhr
Es ist zwar noch etwas frisch und windig, aber die Sonne scheint und das erste zarte Grün zeigt sich auf einigen Büschen. Viele Vögel sind auf ihrem Zug in ihre Brutgebiete. Ich nehme das Rad mit in die S-Bahn nach Grub. Von dort sind es knappe sechs Kilometer zum Ismaninger Speichersee (Bild). Kurz vor der Brücke, die über den Kanal führt, höre ich deutlich einen klaren, eilig zwitschernden Gesang. Da ich den Gesang nicht identifizieren kann, mache ich mich auf die Suche. Im nahen Busch hüpfen zwei Heckenbraunellen (eine davon auf dem Bild, Video > Youtube) durch das Gestrüpp. Eine kann ich wunderschön beobachten. Braunellen sind kleine an Sperlinge erinnernde Vögel, die sich gerne am Boden oder in niedriger Vegetation aufhalten. Ihr Schnabel ist recht dünn und spitz. Die Heckenbraunelle brütet in Nadel- und Mischwäldern mit viel Unterholz, in Hecken, Parks und Gärten. Sie ist in Deutschland weit verbreitet, aber mit ihrem grau-braunen Gefieder sehr unauffällig und meistens nur über den Gesang zu finden. Heckenbraunellen ziehen im Winter nach Südspanien und Nordafrika, manche überwintern hier.

Ich wandere weiter zum Ostbecken und finde am Steinufer zwei Alpenstrandläufer (Bilder, Video > Youtube), die auf dem Weg in ihre Brutgebiete in der arktischen Tundra eine Pause einlegen. Laut Wikipedia verbringt der Alpenstrandläufer drei Viertel seines Lebens auf dem Zug und in seinen Überwinterungsgebieten. Nach dem ausgiebigen Beobachten der beiden »Alpis« wechsle ich in den östlichen Teil des Westbeckens. Die kleine Bucht ist dicht bewachsen und in dem wogenden Schilf finde ich mehrere Rohrammern (eine davon im Bild), die zwischen den Rispen hin- und herfliegen. Sie ernähren sich von Grassamen, im Sommer zusätzlich von kleinen Insekten, Schnecken und Würmern. Neben mir trällert eine Goldammer (Bild) ihre einprägsame »Wie-wie-wie-wie-hab-ich-dich-liiiieb-Melodie«. Nicht weit davon sitzt der Buchfink (Bild). Wenn er seinen Kopf in den Nacken legt und mit seinem lauten, charakteristischen Gesang (Tonbeispiel > Avisoft Bioacoustics) loslegt, ist das für mich Frühlingsstimmung pur.

Bevor ich mich auf den Rückweg mache, ist ein Blick in das Trattmoos südlich vom Ostbecken noch angesagt. Neben den Graugänsen (Bild), die man auf den Äckern meistens findet, gibt es noch eine kleine Überraschung. Martin Hennenberg, den ich zufällig treffe, entdeckt in einem sehr weit entfernten Acker einen Goldregenpfeifer (Bild). Den kriegt man in Bayern nicht so oft zu sehen. Im Gegensatz zu den großen Trupps, die im Herbst an der Nordseeküste rasten, ist er ganz alleine auf seinem Weg in das nordeuropäische Brutgebiet. Der krönende Abschluss des Tages ist das Schwarzkehlchen. Mir wurde schon gesagt, dass sich eines in der Nähe der Ausgleichsfläche aufhält. Ein bisschen muss ich noch suchen und dann entdecke ich das Schwarzkehlchen (Bilder) auf einem Pfosten. Es ist ein Weibchen im ersten Winterkleid. Das Schwarzkehlchen gehört zur Familie der Fliegenschnäpper. Der kleine Singvogel lauert vorbeifliegenden Insekten von einer Sitzwarte aus, um sie dann in kurzen Abflügen zu erbeuten. Das kann ich heute wunderbar beobachten (Video > Youtube). Und da der Wind heftig weht, hat das Schwarzkehlchen auch noch genügend zu tun, dass es vom Zweig nicht runterfällt ;-))

Vogeltagesliste: Höckerschwan, Graugans, Weißwangengans (15), Stockente, Schnatterente, Pfeifente, Knäkente (ca. 4), Tafelente, Kolbenente, Reiherente, Schellente, Gänsesäger (4), Zwergtaucher, Haubentaucher, Kormoran, Graureiher, Mäusebussard, Turmfalke, Blässhuhn, Goldregenpfeifer (1), Kiebitz, Alpenstrandläufer (2), Kampfläufer (1), Lachmöwe, Straßentaube, Türkentaube, Buntspecht, Feldlerche, Rauchschwalbe, Mehlschwalbe, Wiesenpieper?, Bachstelze, Wiesenschafstelze, Heckenbraunelle (2), Hausrotschwanz, Schwarzkehlchen (1), Wacholderdrossel, Amsel, Zilpzalp, Kohlmeise, Blaumeise, Sumpfmeise, Gartenbaumläufer, Elster, Rabenkrähe, Star, Haussperling, Feldsperling, Buchfink, Stieglitz, Grünfink, Girlitz, Rohrammer, Goldammer

00_ismaninger-2017-03-25_4244
Trattmoos, Ismaninger Speichersee, März 2017
01_heckenbraunelle_dunnock_ismaninger-2017-03-25_4248
Heckenbraunelle (Dunnock), Ismaninger Speichersee, März 2017
02_heckenbraunelle_dunnock_ismaninger-2017-03-25_4251
Heckenbraunelle (Dunnock), Ismaninger Speichersee, März 2017
03_alpenstrandlaeufer_dunlin_ismaninger-2017-03-25_4288
Alpenstrandläufer (Dunlin), Ismaninger Speichersee, März 2017
04_alpenstrandlaeufer_dunlin_ismaninger-2017-03-25_4299
Alpenstrandläufer (Dunlin), Ismaninger Speichersee, März 2017
05_alpenstrandlaeufer_dunlin_ismaninger-2017-03-25_4304
Alpenstrandläufer (Dunlin), Ismaninger Speichersee, März 2017
06_rohrammer_common-reed-bunting_ismaninger-2017-03-25_4334
Rohrammer (Common Reed Bunting), Ismaninger Speichersee, März 2017
07_goldammer_yellowhammer_ismaninger-2017-03-25_4375
Goldammer (Yellowhammer), Ismaninger Speichersee, März 2017
08_buchfink_common-chaffinch_ismaninger-2017-03-25_4412
Buchfink (Common Chaffinch), Ismaninger Speichersee, März 2017
09_graugans_greylag-goose_ismaninger-2017-03-25_4457
Graugans (Greylag Goose), Trattmoos, März 2017
10_goldregenpfeifer_european-golden-plover-ismaninger-2017-03-25_4434
Goldregenpfeifer (European Golden Plover), Ismaninger Speichersee, März 2017
11_schwarzkehlchen_european-stonechat_ismaninger-2017-03-25_4469
Schwarzkehlchen (European Stonechat), Trattmoos, März 2017
12_schwarzkehlchen_european-stonechat_ismaninger-2017-03-25_4479
Schwarzkehlchen (European Stonechat), Trattmoos, März 2017
13_schwarzkehlchen_european-stonechat_ismaninger-2017-03-25_4487
Schwarzkehlchen (European Stonechat), Trattmoos, März 2017

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Verwandte Beiträge

Geben Sie Ihren Suchbegriff oben ein und drücken Sie Enter um die Suche zu starten. Um abzubrechen, drücken Sie ESC.

Zurück nach oben