Ringeltaube und Misteldrossel auf dem Friedhof

S0nntag, 14. Oktober 2018 (sonnig, 22 Grad, warmer Herbsttag), Friedhof am Perlacher Forst, 12.45 bis 15.30 Uhr
Der diesjährige Sommer war lang, außergewöhnlich warm und sehr trocken. Er ist zwar nun vorbei, aber auch die heutigen Temperaturen sind noch spätsommerlich warm. Beim Gang durch die große Allee im Friedhof am Perlacher Forst (Bild) zeigt sich der Herbst in voller Pracht. Auf einem Geländer auf dem Dach der Aussegnungshalle verweilt eine Ringeltaube (Bilder, Video > Youtube). Sie wirkt entspannt, beobachtet aber genau ihre Umgebung. Die Ringeltaube ist die größte Taubenart in Mitteleuropa. Man erkennt sie an dem großen weißen Fleck am Hals und im Flug zeigt sich auf der Flügeloberseite ein breites weißes Band. Sie brütet in Wäldern aller Art, ist aber auch in der Stadt in Parks, Friedhöfen und großen Gärten zu finden. Ihr meist recht einfaches, flaches Reisignest wird hoch oben in die Bäume gebaut. Im April 2012 konnte ich im Ostfriedhof einer Ringeltaube beim Nestbauen zusehen. Die Ringeltaube besiedelt weite Teile der Paläarktis, von Nordafrika, Portugal, Irland bis weit in den Osten bis nach Westsibirien. Die Vögel im Norden und Osten Europas ziehen im Winter nach Westeuropa. Während der Zugperioden (März/April und Oktober) sind Ringeltauben in großen, dicht fliegenden Schwärmen unterwegs. »Meine« Ringeltaube wechselt nun vom Dach in den naheliegenden Baum und anschließend auf die Rasenfläche. Sie ernährt sich ausschließlich von pflanzlicher Nahrung, wie z.B. Blätter, Blüten aber auch Eicheln, Getreidesamen, Beeren oder andere Früchte.

Zu der Ringeltaube gesellt sich eine Misteldrossel (Bilder), die ebenfalls auf der Suche nach Futter ist. Aber im Gegensatz zur Ringeltaube besteht die Hauptnahrung der Misteldrossel aus Regenwürmern. Sie frisst aber auch noch Beeren, Obst, Insekten und ganz besonders im Winter die Früchte der Mistel. Die Mistel ist ein Halbschmarotzer, die ihren Wirtspflanzen Wasser und Nährsalze entzieht. Und die Misteldrossel trägt zu ihrer Ausbreitung (> Artikel Dezember 2017) bei.
Bei meinem weiteren Rundgang fällt mir noch ein Kleiber (Bild, Video > Youtube) auf, der in einer kleinen Mulde am Stamm irgendwas versteckt. Da er Futtervorräte anlegt, könnte das sein Verhalten erklären. Hauptsächlich ernährt er sich von Insekten, aber im Herbst kommen Samen, Beeren und Nüsse hinzu. Neben den Vögeln finde ich auch noch ein Hornissennest (Bild) und einen Admiral (Bild), der auf einem Grabstein Sonne und Wärme »tankt«.

Vogeltagesliste: Rabenkrähe, Eichelhäher, Misteldrossel, Zaunkönig, Kleiber, Kohlmeise, Blaumeise, Buntspecht, Ringeltaube, Turmfalke, Buchfink

01_friedhof_am_perlacher-forst_2018-10-14_2826

Friedhof am Perlacher Forst, Oktober 2018

02_ringeltaube_common-wood-pigeon_friedhof_perlacher-forst_2018-10-14_2735

Ringeltaube (Common Wood Pigeon), Friedhof am Perlacher Forst, Oktober 2018

03_ringeltaube_common-wood-pigeon_friedhof_perlacher-forst_2018-10-14_2740

Ringeltaube (Common Wood Pigeon), Friedhof am Perlacher Forst, Oktober 2018

03-2_ringeltaube_common-wood-pigeon_friedhof_perlacher-forst_2018-10-14_2741

Ringeltaube (Common Wood Pigeon), Friedhof am Perlacher Forst, Oktober 2018

04_ringeltaube_common-wood-pigeon_friedhof_perlacher-forst_2018-10-14_2760

Ringeltaube (Common Wood Pigeon), Friedhof am Perlacher Forst, Oktober 2018

05_misteldrossel_mistle-thrush_friedhof_perlacher-forst_2018-10-14_2743

Ringeltaube (Common Wood Pigeon), Misteldrossel (Mistle Thrush), Friedhof am Perlacher Forst, Oktober 2018

06_misteldrossel_mistle-thrush_friedhof_perlacher-forst_2018-10-14_2748

Misteldrossel (Mistle Thrush), Friedhof am Perlacher Forst, Oktober 2018

07_misteldrossel_mistle-thrush_friedhof_perlacher-forst_2018-10-14_2749

Misteldrossel (Mistle Thrush), Friedhof am Perlacher Forst, Oktober 2018

08_misteldrossel_mistle-thrush_friedhof_perlacher-forst_2018-10-14_2769

Misteldrossel (Mistle Thrush), Friedhof am Perlacher Forst, Oktober 2018

09_kleiber_eurasian_nuthatch_friedhof_perlacher-forst_2018-10-14_2820

Kleiber (Eurasian Nuthatch), Friedhof am Perlacher Forst, Oktober 2018

10_hornissen_friedhof_perlacher-forst_2018-10-14_2813

Hornissen-Nest, Friedhof am Perlacher Forst, Oktober 2018

11_admiral_friedhof_perlacher-forst_2018-10-14_2829

Admiral, Friedhof am Perlacher Forst, Oktober 2018

Dieser Beitrag wurde unter Herbst, Tour München-Stadt abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .