Aserbaidschan – Tag 3: Wacholderlaubsänger, Karmingimpel, Gartenrotschwanz

Mittwoch, 30. Mai 2018, Laza, Schahdag-Nationalpark, 8.30 bis 12 Uhr, sonnig; Tal bei Hotelanlage Nazli Bulaq, Aserbaidschan, 15.30 bis 18 Uhr, ca. 15 Grad, bedeckt
Es hat in der Nacht zu regnen aufgehört. Als wir um 7 Uhr zum Frühstück gehen, hängen die Wolken in Laza (Bild) zwar noch sehr tief, aber im Laufe der nächsten Stunde wird es immer heller und der blaue Himmel (Bild) leuchtet zwischen den Wolken hervor. Ursprünglich war der Plan, nach dem Frühstück zu unserem nächsten Quartier zu fahren, aber Michael beschließt, den Vormittag noch hier zu verbringen – uns fehlt ja noch der Berggimpel.
Aber bevor wir uns erneut auf den Weg zum Nationalpark machen, bleibt mir ein bisschen Zeit, die Vogelwelt in und um Laza genauer anzusehen. Es gibt einiges zu entdecken. Nicht weit von mir hält ein Neuntöter-Pärchen (Bilder) Ausschau nach Fressbarem. Auf der gegenüberliegenden Seite der Straße hüpfen einige Bluthänflinge (einer davon im Bild) durch das nasse Gras und lassen sich die frischen Wiesenkräuter schmecken. Auch ein Steinschmätzer (Bild) und eine Alpenkrähe (Bild) suchen nach Futter. Ich weiß gar nicht, wo ich zuerst hinschauen soll, soviel ist hier los. Hin und wieder schweift mein Blick zum Schahdag (Bild). Die Wolken verziehen sich langsam und es scheint ein schöner Tag zu werden. Bei dieser Aussicht würde ich gerne noch mehrere Tage in Laza bleiben. Nicht zuletzt sind die vielen Karmingimpel (Bilder, Video > Youtube), die direkt vor meiner Nase herumhüpfen, eine Wucht. Zwar kenne ich sie aus dem oberbayerischen Murnauer Moos, aber es ist einfach eine Freude, die farbenprächtigen Vögel so nah zu sehen. Insgesamt etwa 20 von ihnen begegnen uns im Laufe des Vormittags. Die meisten sind am Boden mit »Kräuterknabbern« beschäftigt. Manche singen aber auch von einer exponierten Warte wie einer Leitung oder einem Zaun herab. Unser heutiger Wunschvogel, der ebenfalls sehr hübsche himbeerrote Berggimpel, ist uns leider nicht vergönnt. Am Suvar Resort hält sich eine Ringdrossel (Bild) auf. Laut Michaels Liste handelt es sich um eine kaukasische Unterart. Aber anhand welcher Merkmale ich die Unterart bestimmen könnte – dazu finde ich keine Informationen. Der lateinische Name ist Turdus torquatus amicorum. Das Verbreitungsgebiet liegt im Kaukasus, im Iran und in der Türkei. (Quelle: Avibase – the world bird database). Auf dem Rückweg ins Dorf erfreuen wir uns nochmals an dem tollen Ausblick auf Laza und das Tal (Bilder).

Gegen 12 Uhr fahren wir mit dem Bus weiter über Qusar und Quba zu unserem nächsten Übernachtungsort, einer Hotelanlage namens Nazli Bulaq (Bild), die in einem Tal östlich vom Berg Schahdag liegt. Es ist ein imposanter Gebäudekomplex mit wuchtigen Steinbauten, großen Sälen und einer weitläufigen Gartenanlage. Da bis zum Abendessen noch Zeit ist, unternehmen wir eine kleine Wanderung entlang der Straße, auf der wir angereist sind. Ein Eichelhäher fliegt vor uns auf und landet auf einem Ast. Der Eichelhäher (Bilder) sieht hier anders aus als in Mitteleuropa. Er weist einen schwarzen Scheitel und eine ausgedehnt weiße Stirn auf. Nacken und Rücken sind einheitlich braun gefärbt. Die Spezies umfasst circa 70 Unterarten, die wiederum in acht Subspeziesgruppen unterteilt werden. Mehr dazu > Wikipedia. Der kaukasische Eichelhäher gehört zur Atricapillus-Gruppe, die den östlichen Mittelmeerraum und Kleinasien sowie Teile der Kaukasusregion und die Krim bewohnt. Der lateinische Name des kaukasischen Eichelhähers ist Garrulus glandarius krynicki. Durch das enge und dicht bewaldete Tal (Bilder), indem wir uns befinden, fließt der Fluss Gudiyalchay. Aus dem üppigen Laubwald können wir den Gesang des Wacholderlaubsängers  (Bild, Tonbeispiel > xeno-canto.orgvernehmen. Und einige Male entdecken wir ihn auch im Dickicht. Der nahe Verwandte des Grünlaubsängers brütet an Berghängen der Nordtürkei, des Kaukasus und Nordirans. Zum Überwintern fliegt er nach Südindien.
Neben der Straße liegen kleine Restaurants, die mit ihren unter den Bäumen locker verteilten Sitzgelegenheiten zum Einkehren einladen. An einer dieser Gaststätten können wir die hiesige Unterart des Gartenrotschwanzes samamisicus (Bilder) bewundern. Diese in der Osttürkei und im Kaukasus verbreitete Subspezies ist oberseits grauer und dunkler. Sie unterscheidet sich von den europäischen Gartenrotschwänzen auch durch ein weißes Flügelfeld. Ein Altvogel und sein Junges lassen sich wunderschön beobachten.
Gegen 20 Uhr gibt es Abendessen im großen Speisesaal des Hotels Nazli Bulaq (Bilder). Was für ein Gegensatz zu gestern! ;-)

Vogeltagesliste Laza und Gebirge: Mehlschwalbe, Mauersegler, Alpensegler (2), Felsenschwalbe, Karmingimpel (ca. 20), Neuntöter, Grauammer, Bluthänfling, Amsel, Steinschmätzer, Hausrotschwanz (östl. Unterart), Wachtel, Ringdrossel amicorum* (kaukasische Unterart), Haussperling, Stieglitz, Gebirgsstelze, Wacholderlaubsänger (Rufe)*, Rotstirngirlitz (5), Alpenkrähe, Steinadler, Bergpieper

Vogelliste im Tal bei Nazli Bulaq: Wacholderlaubsänger, Kohlmeise, Tannenmeise, Gartenrotschwanz samamisicus* (kaukasische Unterart), Eichelhäher krynicki* (kaukasische Unterart), Kolkrabe, Buchfink
(* = meine persönliche Erstsichtung)

01_laza_7-30Uhr_2018-05-30_aserbaidschan_5898

Laza, Aserbaidschan, Mai 2018

02_laza_2018-05-30_aserbaidschan_5910

Laza, Aserbaidschan, Mai 2018

03_neuntoeter_red-backed-shrike_shahdagh_aserbaidschan_2018-05-30_5923

Neuntöter-Männchen (Red-backed Shrike), Laza, Aserbaidschan, Mai 2018

04_neuntoeter_red-backed-shrike_shahdagh_aserbaidschan_2018-05-30_5927

Neuntöter-Weibchen (Red-backed Shrike), Laza, Aserbaidschan, Mai 2018

05_bluthaenfling_common-linnet_shahdagh_aserbaidschan_2018-05-30_5939

Bluthänfling (Common Linnet), Laza, Aserbaidschan, Mai 2018

06_steinschmaetzer_northern-wheatear_shahdagh_aserbaidschan_2018-05-30_5979

Steinschmätzer (Northern Wheatear), Laza, Aserbaidschan, Mai 2018

07_alpenkraehe_red-billed-chough_shahdagh_aserbaidschan_2018-05-30_5981

Alpenkrähe (Red-billed Chough,) Laza, Aserbaidschan, Mai 2018

08_shahdagh_aserbaidschan_2018-05-30_5965

Berg Schahdag, Laza, Aserbaidschan, Mai 2018

09_karmingimpel_common-rosefinch_laza_2108-05-30_6007

Karmingimpel-Männchen (Common Rosefinch), Laza, Aserbaidschan, Mai 2018

10_karmingimpel_common-rosefinch_shahdagh_aserbaidschan_2018-05-30_6108

Karmingimpel-Weibchen (Common Rosefinch), Laza, Aserbaidschan, Mai 2018

11_karmingimpel_common-rosefinch_shahdagh_aserbaidschan_2018-05-30_6147

Karmingimpel (Common Rosefinch), Laza, Aserbaidschan, Mai 2018

12_karmingimpel_common-rosefinch_shahdagh_aserbaidschan_2018-05-30_6149

Karmingimpel (Common Rosefinch), Laza, Aserbaidschan, Mai 2018

13_ringdrossel_ring-ouzel_laza_2018_05_30_13-markus-daehne

Ringdrossel (Ring Ouzel), Schahdag-Nationalpark, Aserbaidschan, Mai 2018 (Foto: Markus Dähne)

14_laza_shahdagh_aserbaidschan_2018-05-30_6134

Laza, Aserbaidschan, Mai 2018

15_laza_shahdagh_aserbaidschan_2018-05-30_6136

Laza, Aserbaidschan, Mai 2018

16_hotel_nazli-bulaq_aserbaidschan_2018-08-30_6228

Hotelanlage Nazli Bulaq, Aserbaidschan, Mai 2018

17_eichelhaeher_kaukasus_eurasian-jay_krynicki_aserbaidschan_2018-05-30_6175

Kaukasus-Eichelhäher, Unterart krynicki (Eurasian Jay), Aserbaidschan, Mai 2018

18_eichelhaeher_kaukasus_eurasian-jay_krynicki_aserbaidschan_2018-05-30_6181

Kaukasus-Eichelhäher, Unterart krynicki (Eurasian Jay), Aserbaidschan, Mai 2018

19_tal_bei_nazl i-bulaq_aserbaidschan_2018-05-30_6225

Tal bei Nazli Bulaq, Aserbaidschan, Mai 2018

20_tal_bei_nazli-bulaq_aserbaidschan_2018-05-30_6222

Tal bei Nazli Bulaq, Aserbaidschan, Mai 2018

21_wacholderlaubsaenger_green-warbler_aserbaidschan_2018_06_01_1-markus-daehne

Wacholderlaubsänger (Green Warbler), Aserbaidschan, Mai 2018 (Foto: Markus Dähne)

22_gartenrotschwanz_samamisicus_common-redstart_quirizdaehnae_aserbaidschan_2018-05-30_6206

Gartenrotschwanz, Unterart samamisicus (Common Redstart), Aserbaidschan, Mai 2018

23_gartenrotschwanz_common_samamisicus_redstart_2018_05_30_30-markus-daehne

Gartenrotschwanz, Unterart samamisicus (Common Redstart), Aserbaidschan, Mai 2018 (Foto: Markus Dähne)

24_gartenrotschwanz_common_samamisicus_redstart_aserbaidschan_2018-05-30_6214

Gartenrotschwanz, Unterart samamisicus (Common Redstart), Aserbaidschan, Mai 2018

25_hotel_nazli-bulaq_2018_05_30_41-HDR_markus-daehne

Hotelanlage Nazli Bulaq, Aserbaidschan, Mai 2018 (Foto: Markus Dähne)

26_hotel_nazli-bulaq_aserbaidschan_mai18_6238

Hotelanlage Nazli Bulaq, Aserbaidschan, Mai 2018

27_hotel_nazli-bulaq_aserbaidschan_mai18_6234

Hotelanlage Nazli Bulaq, Aserbaidschan, Mai 2018

Dieser Beitrag wurde unter Frühling, Urlaub abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .