Rotkehlchen – Vogel des Jahres 2021

Samstag, 1. Mai 2021 (stark bewölkt, 10 Grad, kühler Frühlingstag), München, Friedhof am Perlacher Forst, 11 bis 14 Uhr

Die letzten Wochen war es für diese Jahreszeit sehr kühl, auch heute wieder. Als ich diesen Text schreibe, ist es bereits Herbst und im Rückblick wird klar, dass es seit 40 Jahren keinen so kühlen April gegeben hat. Ich mache einen kurzen Spaziergang durch den Münchener Friedhof am Perlacher Forst (Bild). Die Vegetation ist im Gegensatz zu früheren Jahren deutlich zurückgeblieben. Ich freue mich, dass ich meine ersten Mauersegler in diesem Jahr sehe, auch Rauchschwalben ziehen schon ihre ersten Runden am Himmel. Eine Kohlmeise schlüpft in einen Nistkasten und ist wohl schon am Brüten.

Friedhof am Perlacher Forst, München, Mai 2021

Der »belesene« Zaunkönig

Mehrere Zaunkönige schmettern ihr Liedstrophen durch den Friedhof. Mir fällt ein Zaunkönig (Bild) auf, wie er immer wieder in einem Spalt zwischen Blumenschmuck und Grabstein verschwindet. Vielleicht ist er schon am Nestbauen? Auf alle Fälle setzt er sich sehr fotogen auf das aufgeschlagene Buch einer kleinen Engelsstatue. Mehrere Schwanzmeisen (eine davon auf dem Bild) fliegen eine Futterstelle an. Eine davon hat einen aufgebogenen Schwanz. Das schaut lustig aus. Mir wurde gesagt, dass dies vorkommt, wenn die Schwanzmeise in ihrem engen Nest sitzt und sich so die Schwanzfedern »verbiegen«.

Zaunkönig (Eurasian Wren), Friedhof am Perlacher Forst, Mai 2021
Schwanzmeise (Long-tailed Tit), Friedhof am Perlacher Forst, Mai 2021

Rotkehlchen – der Liebling vieler Vogelfreunde

Rotkehlchen sind anhand ihrer rostroter Kehle leicht zu bestimmen. Sie sind nicht scheu und deshalb oft in Gärten zu finden und wohl der Liebling vieler Vogelfreunde. Denn sie sind in diesem Jahr von knapp 500.000 Menschen in einer öffentlichen Wahl zum »Vogel des Jahres« gekürt worden. In den letzten Jahren wurde diese Auszeichnung vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) vergeben. Aber zum 50. Jubiläum des NABU durfte die Bevölkerung ihre Stimme abgeben. Obwohl ich bei der Wahl für einen anderen Vogel gestimmt hatte, freut es mich trotzdem, dass das hübsche Rotkehlchen zum Sieger gekürt wurde. Zwei Rotkehlchen (Bilder) sind heute schön zu sehen.

Rotkehlchen (European Robin), Friedhof am Perlacher Forst, Mai 2021
Rotkehlchen (European Robin), Friedhof am Perlacher Forst, Mai 2021

Zilpzalp und Blaumeise

Bei meinem Rundgang fällt mir ein Zilpzalp (Bild) und auch ein Buchfink auf, die im Gras hin- und herhüpfen. Etwas ungewöhnlich für die kleinen Vögel, aber ich vermute, dass sie beim Insektenfangen ist. Dagegen hat sich die Blaumeise (Bild) in einem Strauch für einen sicheren Platz entschieden.

Zilpzalp (Common Chiffchaff), Friedhof am Perlacher Forst, Mai 2021
Blaumeise (Eurasian Blue Tit), Friedhof am Perlacher Forst, Mai 2021

Vogeltagesliste: Kohlmeise, Blaumeise, Zaunkönig, Rotkehlchen, Amsel, Wacholderdrossel, Rauchschwalbe, Mauersegler, Stockente, Mönchsgrasmücke, Rabenkrähe, Kleiber, Sperber, Gartenbaumläufer, Buntspecht, Grünspecht, Buchfink, Zilpzalp, Straßentaube, Ringeltaube, Grünfink, Schwanzmeise

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Geben Sie Ihren Suchbegriff oben ein und drücken Sie Enter um die Suche zu starten. Um abzubrechen, drücken Sie ESC.

Zurück nach oben