Bergfinken im Friedhof am Perlacher Forst

Samstag, 18. Februar 2012 (etwas Sonne, überwiegend bedeckt, ca. 5 Grad, kalter Wintertag), Friedhof am Perlacher Forst, 14.30 bis 16.30 Uhr
Das Schöne an dem Hobby ist, dass ich bei (fast) jedem Wetter Vögel beobachten kann. Und je nach Wetterlage gibt es immer wieder schöne Überraschungen. So hoffe ich, nach den hinter uns liegenden eiskalten Wochen, Bergfinken zu finden. Es liegt immer noch Schnee, aber die Minustemperaturen sind vorbei. In dieser Woche habe ich schon den ersten Buchfinken singen gehört. Ich beobachte ein Vogelhäuschen, aber da lässt sich heute kein Vogel blicken. An einem Fichtenstamm entdecke ich einen Gartenbaumläufer (Bild). Normalerweise ist dieser immer in Bewegung, zupft mit seinem pinzettenartigen Schnabel an der Rinde und klettert schnell und spiralenförmig den Baumstamm nach oben. Aber – zu meinem Erstaunen – sitzt er ganz ruhig da. Er beobachtet mich. Ich bin ganz still. Aber leider als ich die Kamera drehe, um ihn inklusive seines Stützschwanzes fotografieren zu können, ist es ihm zuviel – und weg ist er.
Ich suche nun bewusst nach Buchen. In diesem Jahr trugen die Buchen viele Früchte (Bucheckern) – für Vögel eine gute Nahrungsquelle. Aus einer großen Buche (Bild) fliegen circa 50 bis 80 Vögel. Es sind die schönen orange-schwarzen Bergfinken (Bilder). Sie sind leicht von Buchfinken zu unterscheiden, da sie einen hellen Bauch haben. Sie brüten im Sommer in Skandinavien und überwintern in Mittel- und Südeuropa. Manchmal werden große Schwärme (bis zu 20000 Individuen) gesehen.
Während ich noch die Bergfinken bewundere und da es sonst recht still ist, fällt mir ein Zwitschern und Trillern auf, das aus einem Baum kommt. Es klingt melodisch, aber auch etwas hektisch. Und dann sehe ich was wegfliegen, in eine hohe Fichte. Es ist ein Erlenzeisig (Bild).
Weiter sehe ich: Saatkrähe, Rabenkrähe, Kohlmeise, Blaumeise, Buchfink, Kernbeißer (1), Stieglitz, Grünfink, Buntspecht, Amsel, Grünspecht (gehört), Kleiber.

Gartenbaumläufer
Gartenbaumläufer, Februar 2012
Buche
Die Buche bietet Nahrung für Bergfinken, Februar 2012
Bergfink
Bergfink-Männchen im Schlichtkleid, Februar 2012
Bergfink
Bergfink, Februar 2012
Erlenzeisig
Erlenzeisig, Februar 2012
Erlenzeisig
Erlenzeisig, Februar 2012

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Verwandte Beiträge

Geben Sie Ihren Suchbegriff oben ein und drücken Sie Enter um die Suche zu starten. Um abzubrechen, drücken Sie ESC.

Zurück nach oben