Frühlingsgefühle bei Saatkrähen und Buntspecht

Samstag, 6. April 2019 (heiter, 14 Grad, sonniger Frühlingstag), Ostfriedhof, 14.15 bis 18 Uhr
Bestes Frühlingswetter »treibt« mich nach draußen und ich mache eine kleine Runde im nahen Ostfriedhof. Der schöne Tag gefällt auch dem Rotkehlchen (Bilder), denn nach ein paar zögerlichen Tönen singt es noch mehrere Strophen seines lieblichen Gesangs. Schon seit Jahren statte ich dem alten Baum neben der Trauerhalle einen Besuch ab und freue mich immer wieder, wenn ich die rosa Blütenpracht (Bild) sehe. Ein Buntspecht-Männchen (Bild, Video > Youtube) zimmert sich gerade eine neue Höhle. Ungefähr ein bis drei Wochen dauert es, bis sie fertig ist. Allerdings legt er gerne mehrere Höhlen an und vollendet dann nur eine. Nicht jedes Jahr wird eine neue Höhle gebaut, auch alte werden wiederverwendet – nicht nur zum Brüten sondern auch als Schlafplatz. Er bevorzugt weiche Holzarten und morsche alte Bäume.

Schon Anfang März hatte ich einige Saatkrähennester (Bilder) entdeckt. So suche ich erneut den Platz im Friedhof und finde neun. Davon sind mindestens acht besetzt, sagt mir Wolfgang, ein Birderkollege, den ich dort treffe und der beim jährlichen Saatkrähenmonitoring mithilft. »Vor mehr als 100 Jahren war die Saatkrähe ein häufiger und verbreiteter Brutvogel Bayerns. Der Bestand wurde um 1898 auf 10.425 Nester beziffert. Durch intensive Verfolgung – die Saatkrähe galt als Schadvogel für die Landwirtschaft – wurde der Bestand stark dezimiert und erreichte 1955 einen Tiefstand von nur noch 600 Brutpaaren.« (Quelle: Bayerisches Landesamt für Umwelt) Seit 1977 steht die Saatkrähe unter Schutz und der Bestand erholt sich langsam. 2011 hatte sich im Friedhof am Perlacher Forst (> Artikel) eine Brutkolonie gebildet, diese ist mittlerweile aber wieder aufgelöst. Beim Beobachten der Saatkrähen (Bilder, Video > Youtube) fällt mir auf, dass eine Saatkrähe der anderen Futter in den Schnabel übergibt. Ich denke, das ist eine Balzfütterung. Das kann man häufig bei Vögeln sehen und dient zur Paarbildung. Von Mitte März bis Ende April legt das Weibchen zwei bis sechs Eier, zwei bis drei Wochen später schlüpfen die Jungen. Das Männchen versorgt die Partnerin und die jungen Vögel. Nach einem Monat ist der Nachwuchs flügge.

Bei meinem weiteren Rundgang finde ich noch eine Wacholderdrossel (Bild) und einen Zaunkönig (Bild), der auch als Silhouette noch erkennbar ist. Ein »eigenartiges« Eichhörnchen (Bilder) ist mir noch aufgefallen. Es hat nur einen kleinen Stummelschwanz, nicht den großen, buschigen den seine Artgenossen haben. Eine Laune der Natur? Es wirkt gesund und putzmunter.

Vogeltagesliste: Blaumeise, Kohlmeise, Zilpzalp, Rotkehlchen, Buntspecht, Grünspecht, Amsel, Wacholderdrossel, Singdrossel, Ringeltaube, Straßentaube, Mönchsgrasmücke, Kleiber, Buchfink, Gartenbaumläufer, Saatkrähe, Rabenkrähe, Eichelhäher, Zaunkönig, Sumpfmeise

01_rotkehlchen_european-robin_ostfriedhof_2019-04-06_8535
Rotkehlchen (European Robin), Ostfriedhof München, April 2019
02_rotkehlchen_european-robin_ostfriedhof_2019-04-06_8547
Rotkehlchen (European Robin), Ostfriedhof München, April 2019
03_fruehling_ostfriedhof_2019-04-06__8568
Frühling im Ostfriedhof München, April 2019
04_buntspecht_great-spotted-woodpecker_ostfriedhof_2019-04-06_8582
Buntspecht (Great Spotted Woodpecker), Ostfriedhof München, April 2019
05_buntspecht_great-spotted-woodpecker_ostfriedhof_2019-04-06_8584
Buntspecht (Great Spotted Woodpecker), Ostfriedhof München, April 2019
06_saatkraehe_rook_ostfriedhof_2019-04-06_8589
Saatkrähe (Rook), Ostfriedhof München, April 2019
07_saatkraehe_rook_ostfriedhof_2019-04-06_8619
Saatkrähe (Rook), Ostfriedhof München, April 2019
08_saatkraehe_rook_ostfriedhof_2019-04-06_8632
Saatkrähen (Rook), Ostfriedhof München, April 2019
09_saatkraehe_rook_ostfriedhof_2019-04-06_shot
Balzfütterung, Saatkrähen (Rook), Ostfriedhof München, April 2019
10_wacholderdrossel_fieldfare_ostfriedhof_2019-04-06_8600
Wacholderdrossel (Fieldfare), Ostfriedhof München, April 2019
11_zaunkoenig_eurasian-wren_ostfriedhof_2019-04-06_8608
Zaunkönig (Eurasian Wren), Ostfriedhof München, April 2019
12_eichhoernchen_ostfriedhof_2019-04-06_8556
Eichhörnchen mit fehlendem Schwanz (Squirrel), Ostfriedhof München, April 2019
13_eichhoernchen_ostfriedhof_2019-03-09_7508
Eichhörnchen (Squirrel), Ostfriedhof München, März 2019

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Verwandte Beiträge

Geben Sie Ihren Suchbegriff oben ein und drücken Sie Enter um die Suche zu starten. Um abzubrechen, drücken Sie ESC.

Zurück nach oben