Zwergschnepfen suchen

Sonntag, 30. Januar 2022 (stark bewölkt, regnerisch, 4 Grad, windiger Wintertag), Landkreis Garmisch-Partenkirchen, 10 bis 14.30 Uhr

Mit dem Arbeitskreis Ornithologie des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) München und einigen Birderkollegen bin ich im Landkreis Garmisch-Partenkirchen unterwegs. Unser großer Wunsch bei dieser Exkursion ist es, eine Zwergschnepfe zu finden. Markus Gerum aus Oberammergau, der seit vielen Jahren im Alpenvorland und in den Bergen als Naturführer tätig ist, wird uns heute begleiten. Wir treffen ihn am Bahnhof Saulgrub und von dort fahren wir mit dem Auto zu diversen Plätzen. Ich bitte es nachzusehen, dass ich die Orte nicht benennen werde. Erstens macht Markus diesen Job hauptberuflich und zweitens will ich die Vögel, die hier überwintern, schützen.

Zwergschnepfen finden

Das Brutgebiet des 18 bis 20 Zentimeter »kleinen« Schnepfenvogels reicht vom Nordosten Fennoskandinaviens und dem nordwestlichen Russland durch die Taigazone bis in den Osten Sibiriens. Die Zwergschnepfe brütet in Sümpfen, Flussauen und Mooren. Zwischen September und November zieht sie südwärts nach Mittel- und Westeuropa bis in die Tropen. An Tümpeln, Grabenrändern und in nassen Wiesen findet sie ihren Platz zum Überwintern. Wegen ihrer perfekten Tarnung und der versteckten Lebensweise wird die Zwergschnepfe oft übersehen. Im April und Mai zieht sie zurück in ihre Brutgebiete. Im Vergleich zur Bekassine hat sie einen deutlich kürzeren Schnabel, der Scheitel ist dunkel und wird von den beiden hellen Überaugenstreifen begrenzt. Die Oberseite des dunklen Gefieders wird von zwei markanten gelblichen Längsstreifen durchzogen.

Markus Gerum kennt einige Stellen, wo die Zwergschnepfe immer wieder mal zu sehen ist. Aber es ist keine Selbstverständlichkeit, dass man diese heute hier findet. Deshalb zeigt er uns auch die Fußspuren und die Stocherlöcher der Zwergschnepfe. Aber Markus ist fündig geworden. An zwei Plätzen dürfen wir eine Zwergschnepfe (Bilder) inklusive ihrer perfekten Tarnung bewundern. Vielen Dank Markus.

Markus Gerum sucht Spuren der Zwergschnepfe, Landkreis Garmisch-Partenkirchen, Januar 2022
Zwergschnepfe (Jack Snipe), Landkreis Garmisch-Partenkirchen, Januar 2022
Zwergschnepfe (Jack Snipe), Landkreis Garmisch-Partenkirchen, Januar 2022
Zwergschnepfe (Jack Snipe), Landkreis Garmisch-Partenkirchen, Januar 2022
Zwergschnepfe (Jack Snipe), Landkreis Garmisch-Partenkirchen, Januar 2022

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Geben Sie Ihren Suchbegriff oben ein und drücken Sie Enter um die Suche zu starten. Um abzubrechen, drücken Sie ESC.

Zurück nach oben