Zwergscharbe am Ismaninger Speichersee

Sonntag, 29. September 2019 (sonnig, 17 bis 23 Grad, warmer Herbsttag), Ismaninger Speichersee, Ostbecken, 10.45 bis 16 Uhr

Nachdem sich ein Kuhreiher (siehe Artikel) diesen Sommer gut zwei Monate am Ismaninger Speichersee aufgehalten hat, ist erneut ein Gast aus südlichen Gefilden am See gesichtet worden. Martin hat am 28. Juli eine Zwergscharbe entdeckt. Heute, an diesem wunderschönen Septembertag, klappt auch für mich endlich einmal wieder ein Besuch. Auf der kleinen Insel im Ostbecken (Bild) zeigt sich gleich sehr prominent eine Nilgans (Bild). Unweit davon hat es sich die besagte Zwergscharbe (Bilder, Video auf Youtube) auf einem Stein gemütlich gemacht.

Eine Zwergscharbe ist in Bayern ist recht ungewöhnlich, denn sie lebt vor allem in Südosteuropa – vom östlichen Mittelmeer über Kleinasien bis nach Usbekistan. Bedeutende Brutgebiete liegen in Rumänien und Aserbaidschan, größere Populationen finden sich aber auch im europäischen Teil Russlands, in Griechenland und in der Türkei. Mitteleuropa bildet den nordwestlichen Rand des Verbreitungsgebietes. So hat sich die Zwergscharbe in den letzten Jahren mit mehr als 200 Brutpaaren wieder in Ungarn angesiedelt, 2009 wurden 77 Paare am Neusiedler See gezählt.

Die »Ismaninger« Zwergscharbe ist ein Jungvogel. Das Gefieder ist matt braun und auf der Unterseite hell bräunlich und schwach gestrichelt. Eine adulte Zwergscharbe weist ein schwärzliches, braun und grün schimmerndes Gefieder auf. Im Gegensatz zum Kormoran ist die Zwergscharbe sehr klein, nur etwa so groß wie eine Stockente. Sie hat einen langen Schwanz, der Schnabel ist kurz und dick und der Gesichtsausdruck wirkt niedlich (»Baby-face«). Anscheinend fühlt sie sich hier zwischen den Kormoranen, Gänsen und Enten, die regelmäßig diesen Rastplatz an der kleinen Insel aufsuchen, sehr wohl*.

Außer dem ungewöhnlichen Gast geben auch noch zwei Bekassinen (Bild) ein Intermezzo. Als ich auf dem Heimweg in der Nähe von Grub noch eine große Schar Stare (nur einige davon auf dem Bild) sehe, die sich auf einem Strommasten versammelt haben, weiß ich, dass der Herbst begonnen hat.

Ismaninger Speichersee, Ostbecken, September 2019
Nilgans (Egyptian Goose), Graugänse (Greylag Goose), Kormoran (Great Cormorant), Ismaninger Speichersee, September 2019
Mitte: Zwergscharbe (Pygmy Cormorant), Ismaninger Speichersee, September 2019
Mitte: Zwergscharbe (Pygmy Cormorant), Ismaninger Speichersee, September 2019
Bekassinen (Common Snipe), Ismaninger Speichersee, September 2019
Stare (Common Starling), Grub, September 2019

Vogeltagesliste: Höckerschwan, Graugans, Nilgans (4), Stockente, Schnatterente, Löffelente, Pfeifente, Tafelente, Kolbenente, Reiherente, Zwergtaucher, Haubentaucher, Kormoran, Zwergscharbe, Silberreiher, Graureiher, Mäusebussard, Turmfalke, Baumfalke, Blässhuhn, Bekassine, Kampfläufer, Lachmöwe, Seeschwalbe (unbestimmt), Türkentaube, Eisvogel, Rauchschwalbe, Mehlschwalbe, Rotkehlchen, Hausrotschwanz, Zilpzalp, Kohlmeise, Blaumeise, Kleiber, Eichelhäher, Rabenkrähe, Star, Haussperling, Feldsperling, Buchfink


*Am 15. Februar 2020 wurde die Zwergscharbe zum letzten Mal gesehen.

Verwandte Beiträge

Geben Sie Ihren Suchbegriff oben ein und drücken Sie Enter um die Suche zu starten. Um abzubrechen, drücken Sie ESC.

Zurück nach oben