Junge Stieglitze »lieben« Wilde Karden

Letztes Jahr hatte ich zum ersten Mal meinen kleinen Nordbalkon mit insekten- und vogelfreundlichen Wildpflanzen begrünt. Ein Bericht dazu findet sich im August 2021. In diesem Jahr war ich sehr neugierig, welche der Pflanzen wieder austreiben werden. Vieles wie Katzenminze, Kornblume, Borretsch, Skabiosen-Flockenblume hat wieder geblüht und mein Balkon (Bilder) war so grün wie im letzten Jahr.

Balkon im August 2022
Balkon im Juli 2022

Wilde Karde

Die schönste Überraschung war heuer aber das Aufblühen der Wilden Karde. Ich hatte sie 2021 angepflanzt, aber außer einigen grünen Blättern war dann nicht viel passiert. Aber in diesem Sommer sind die Pflanzen sehr groß geworden und ich habe ca. 20 Blütenstände gezählt. Es ist eine zweijährige Pflanze, deshalb braucht sie einfach ein bisschen länger. Die Wilde Karde (Dipsacus fullonum) ist ein sehr stacheliges Gewächs. »Der Name Dipsacus kommt aus dem griechischen dipsa für Durst: Nach Regen sammelt sich in den Trichtern der Stängelblätter das Wasser, das Vögel oder Wanderer trinken können«, steht auf Wikipedia. Dass ein Vogel aus einer solchen »Wassertränke« trinkt, konnte ich auch schon einmal beobachten. Diese Blatt-Trichter (Bild) kann man im Bild, rechts von der Skabiosen-Flockenblume, gut sehen. Anfang Juli zeigte sich dann die Wilde Karde in voller Pracht. Ringförmig angeordnet erschienen zarte lilafarbene Blüten auf den stacheligen Blütenständen. Die Hummeln (Bilder) waren ganz begeistert und sind die Blüten immer wieder angeflogen.

Skabiosen-Flockenblume (links), Wilde Karde (rechts) mit dem Trichter, den die Stängelblätter bilden. Hier sammelt sich bei Regen Wasser und es entsteht eine Tränke für Vögel.
Hummeln an den lila Blüten der Wilden Karde, Juli 2022
Hummeln an den lila Blüten der Wilden Karde, Juli 2022

Schar junger Stieglitze

Ende August dann die schöne Überraschung. Eine kleiner Trupp junger Stieglitze (Bilder, Video auf Youtube) machte auf meinem Balkon kurz Halt. Die Wilden Karden und auch manch andere Distel, die ich gepflanzt hatte, waren sehr begehrt. Viel Spaß beim Angucken.

Junge Stieglitze (European Goldfinch), München, August 2022
Junger Stieglitz (European Goldfinch), München, August 2022
Junger Stieglitz (European Goldfinch), München, August 2022
Junger Stieglitz (European Goldfinch), München, August 2022
Junger Stieglitz (European Goldfinch), München, August 2022
Junger Stieglitz (European Goldfinch), München, August 2022

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge

Geben Sie Ihren Suchbegriff oben ein und drücken Sie Enter um die Suche zu starten. Um abzubrechen, drücken Sie ESC.

Zurück nach oben