Über mich

wh1b_0180 Ich heiße Waltraud Hofbauer, bin in Niederbayern geboren und lebe seit 1981 in München.
Im Frühjahr 2001 bin ich mit Freunden das erste Mal im bayerischen Oberland auf eine Vogeltour gegangen. Mit Fernglas und Bestimmungsbuch. Ich schätze solche »Wanderungen«, weil ich mich den ganzen Tag an der frischen Luft bewege und mit netten Menschen unterwegs bin. Bei dieser ersten Exkursion stand das bloße Bestimmen der Vögel im Vordergrund. Im Frühjahr 2009 habe ich erstmals an einer geführten Wanderung des Landesbundes für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) teilgenommen. Dr. Eva Schneider führte durch den Münchener Ostfriedhof und wusste viele interessante Geschichten rund um das Thema Vögel zu erzählen. Doch erst nach einem Birdwatching-Urlaub 2010 in Mittenwald mit dem sympathischen und äußerst kompetenten Reiseleiter Christoph Moning hat mich dieses Hobby so richtig gefesselt.
Seitdem bin ich viel in der Natur. Ich finde das Hobby überaus facettenreich. Es geht um das Suchen, Finden und Bestimmen der Vögel und es ist ein tolles Erfolgserlebnis, wieder eine neue Art gesehen zu haben. Aber es gibt mir noch mehr, wenn ich einfach nur beobachte, wie sich die Amselmännchen durch den Garten jagen, wie die kleine Blaumeise kopfüber am Meisenknödel hängt … Es vermittelt mir Ruhe und Gelassenheit und eine tiefe Freude an der Natur.
Fürs Erste wird der Blog eine kleine Erinnerung für mich sein, daran, wo und wann ich welchen Vogel gesehen habe. Da ich mich aber noch als Anfängerin sehe, bitte ich es mir nachzusehen, wenn ich einmal eine Art nicht richtig benannt habe. In diesem Fall würde ich mich über entsprechende Hinweise per E-Mail freuen, um den Fehler korrigieren zu können.
München im Oktober 2010

Nach den vielen Beobachtungstouren in den letzten sechs Jahren und nun auch über 320 gesichteten Arten bin ich keine Anfängerin mehr. Als Profi kann ich mich aber auch nicht bezeichnen, da ich bei manchen Vogelarten wie z.B. den Greifvögeln immer noch staunend neben den Ornithologen stehe und mich über ihr Wissen und ihre Sicherheit bei der Vogelbestimmung nur wundern kann. Mittlerweile sind über 300 Blogeinträge zusammengekommen und ich habe gemerkt, dass ich durch das Nacharbeiten meiner Ausflüge viel über die Vogelwelt gelernt habe. Bei meinen Recherchen zu den Vögeln finde ich viele Informationen in dem Buch »Der Kosmos Vogelführer« (Svensson, Mullarney, Zetterström) und auf der Wikipedia-Webseite. Mehr zur verwendeten Literatur steht auf meiner Kontaktseite. Ich bin von diesem Hobby immer noch fasziniert und es gibt noch viel zu entdecken und zu lernen. Ich freue mich, wenn Sie mich weiterhin begleiten und ich Sie für die Vogelwelt begeistern kann.
München im November 2016