Neusiedler See – Tag 5: Sperbergrasmücke, Flussseeschwalbe, Säbelschnäbler, Stelzenläufer

teaser_sperbergrasmuecke_neusiedler-see_2016-05-25_0036Mittwoch, 25. Mai 2016 (sonnig, windig, 18 bis 23 Grad, heiterer Frühlingstag), Unterstinkersee, Illmitz-Hölle, 10 bis 17 Uhr
Überwiegend Sonnenschein und steigende Temperaturen erwarten mich heute. Der Wind bläst immer noch recht stark. Beim Frühstück habe ich von einem Vogelbeobachter erfahren, dass in den letzten Tagen ein Rallenreiher in der Nähe des vierstöckigen Aussichtsturms nördlich vom Oberstinkersee gesehen wurde. Der Vogel interessiert mich natürlich sehr. Deshalb entscheide ich mich für die Tour in die Bewahrungszone Illmitz-Hölle, die sich von Illmitz bis nach Podersdorf (Plan) erstreckt. Vom Nationalpark-Informationszentrum radle ich an blühenden Wiesen und seichten Lacken vorbei bis zum Unterstinkersee (Bilder). Kurz vor dem See biege ich in einen kleinen, unbefestigten Weg ein. Rechts und links breiten sich weite Schilfflächen aus. Innerhalb kürzester Zeit fliegen vier Purpurreiher (einer davon auf dem Bild) auf. Schade, denen bin ich wohl etwas zu nahe gekommen. Der Purpurreiher ist mit 90 bis 160 Paaren ein häufiger Brutvogel im Seewinkel. In dieser Größenordnung ist das auch von internationaler Bedeutung (Quelle und mehr Infos > Webseite Nationalpark Neusiedler See).

Zurück auf dem Hauptradweg beobachte ich am Südende des Unterstinkersees das geschäftige Treiben der Flussseeschwalben (Bild), die auf einer natürlichen Insel ihr Brutgeschäft begonnen haben. Zwischen 100 und 150 Paare finden an den Lacken und im Schilfgürtel ideale Brutbedingungen. Es ist ein stetiges An- und Abfliegen und es scheint allzu eng auf der Insel zu sein. Wohl deswegen sehen sich auch zwei Flussseeschwalben (Bild) auf einem kleinen Inselstreifen nach einem geeigneteren Brutplatz um. Hier sind sie in Nachbarschaft zu den Säbelschnäblern, die nur wenige Meter von der Straße entfernt ihr Nest gebaut haben. Mittlerweile sind zwei brütende Säbelschnäbler (Bilder) mit ihren aufmerksamen Partnern vor Ort. Der Säbelschnäbler benötigt möglichst vegetationsfreie Flachgewässer zum Brüten. Von Anfang März bis November kann man Säbelschnäbler im Gebiet sehen. Manche bleiben nicht, sondern »inspizieren« nur das Gebiet und fliegen dann weiter zu anderen Brutplätzen. Mehr Infos > Webseite Nationalpark Neusiedler See.
Auch die hübschen Stelzenläufer (Bilder) sind an dieser Stelle aus nächster Nähe zu beobachten. Wie schon die Säbelschnäbler sind sie am Neusiedler See ein häufiger Brutvogel. Die seicht überschwemmten Uferbereiche am Ostufer bieten ihnen ideale Bedingungen. Sie errichten ihre Nester auf flachen Inseln mit dichter Vegetation. Während ich die Watvögel eingehend betrachte, fällt mir ein Vogel auf, der immer wieder vom hohen Schilf am Straßenrand in die grüne Schilfzone des Sees fliegt. Es ist ein Schilfrohrsänger (Bild), erkennbar am breiten beigen Überaugenstreif.
Begleitet von einigen Pirol-Rufen setze ich meine Tour nach Norden fort. Nur einmal gelingt mir ein kurzer Blick auf den auffällig gelben Pirol (Bild von Markus Beser), der recht scheu ist und sich meistens hoch im Laubwerk verborgen hält. Bei dem hohen Aussichtsturm (Bild) angekommen steige ich die Treppen gleich bis ganz nach oben. Von hier hat man einen fantastischen Blick auf das Seevorgelände (Bild). Kleinere Vögel kann man von dieser Höhe aus kaum sehen, geschweige denn bestimmen, aber die Wasservögel und Reiher schaue ich mir genau an. Der Rallenreiher lässt sich allerdings nicht blicken. Wieder unten angelangt kann ich ein Neuntöter-Pärchen (Bilder) ausführlich beobachten, das in einem Umkreis von einigen Metern von Busch zu Busch fliegt. Auch ein Schwarzkehlchen (Bild), ebenfalls häufiger Brutvogel im Seewinkel, lässt sich auf einer Buschspitze nieder.

Auf meinem Rückweg nach Illmitz beginne ich die intensive Suche nach der Sperbergrasmücke. Ich habe erneut einen Tipp bekommen, an welcher Wegkreuzung bzw. in welchen Hecken sich dieser Vogel aufhalten soll. So fahre ich mit ganz großen Ohren durch die Landschaft. Der wunderschöne, vielfältige Gesang einer Nachtigall (Bild), den ich heute schon mehrmals gehört habe, veranlasst mich, nach ihr zu suchen. Das ist nicht so einfach, da sie im dichten Gebüsch gut versteckt ist. Bevor sie wieder abfliegt, kann ich aber einen kurzen Blick auf den Vogel werfen. An der besagten Kreuzung halte ich mich in der Nähe einer längeren Buschreihe auf. Zuerst ist alles ganz still, aber dann höre ich die Sperbergrasmücke singen (Tonbeispiel > Avisoft Bioacoustics). Ihr Gesang klingt ähnlich wie der einer Gartengrasmücke, ist aber deutlich härter und rauer. Nach einiger Zeit kann ich die Sperbergrasmücke (Bilder) auch sehen. Ständig in Bewegung hüpft sie zwischen den Zweigen umher. Manchmal fliegt sie auf einen größeren Baum und kehrt dann wieder ins Gebüsch zurück. Sie hat einen langen Schwanz und ihre Schirmfeldern sind hell gerandet. Die weißen Spitzen an den Steuerfedern kann man im Flug sehen. Ihre auffälligsten Merkmale jedoch sind die leuchtend gelbe Iris und die kräftige, sperberartige Bänderung auf der hellen Unterseite. Ihr Hauptverbreitungsgebiet liegt im östlichen Mitteleuropa. Im Seewinkel ist sie ein mäßig häufiger Brutvogel. Gegen Anfang Mai kommt sie aus ihrem afrikanischen Winterquartier hier an und besiedelt hohe, dichte Büsche im offenen Gelände. Sie lebt zurückgezogen, aber im Frühjahr kann man das Männchen tagsüber auch im Singflug sehen. Mehr Infos > Webseite Nationalpark Neusiedler See.

Vogeltagesliste: Höckerschwan, Graugans, Brandgans, Stockente, Schnatterente, Löffelente, Knäkente, Kolbenente, Jagdfasan, Haubentaucher, Kormoran, Zwergscharbe, Rohrdommel (Ruf), Seidenreiher, Silberreiher, Graureiher, Purpurreiher (4), Weißstorch, Löffler, Rohrweihe, Turmfalke, Teichhuhn, Blässhuhn, Säbelschnäbler, Stelzenläufer, Flussregenpfeifer, Kiebitz, Rotschenkel, Uferschnepfe (ca. 15), Lachmöwe, Mittelmeermöwe, Flussseeschwalbe (Kolonie), Weißbart-Seeschwalbe, Straßentaube, Ringeltaube, Türkentaube, Wiedehopf (mind. 3), Bunt- oder Blutspecht (?), Feldlerche, Rauchschwalbe, Mehlschwalbe, Bachstelze, Wiesenschafstelze, Nachtigall, Hausrotschwanz, Schwarzkehlchen (2), Amsel, Sperbergrasmücke, Dorngrasmücke, Schilfrohrsänger, Drosselrohrsänger, Neuntöter, Rabenkrähe, Star, Pirol (4), Haussperling, Feldsperling, Bluthänfling, Stieglitz, Grünfink, Girlitz, Rohrammer

Weitere Neusiedler-See-Touren im September 2014. 

plan_illmitzhoelle_neusiedler-see

Bewahrungszone Illmitz-Hölle, Neusiedler See (Grafik aus: Artenliste der Vögel des Neusiedler See Gebiets, April 2011, Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel)

01_bei_unterstinkersee_2016-05-25_9602

Illmitz-Hölle, Neusiedler See, Mai 2016

02_sueden_unterstinkersee_2016-05-25_9623

Unterstinkersee, Illmitz-Hölle, Neusiedler See, Mai 2016

02b_purpurreiher_unterstinkersee_2016-05-25_9606

Purpurreiher, Illmitz-Hölle, Neusiedler See, Mai 2016

03_flussseeschwalben_unterstinkersee_2016-05-25_9676

Flussseeschwalben, Unterstinkersee, Neusiedler See, Mai 2016

04_flussseeschwalben_unterstinkersee_2016-05-25_9697

Flussseeschwalben, Unterstinkersee, Neusiedler See, Mai 2016

05_saebelschnaebler_unterstinkersee_2016-05-25_9652

Säbelschnäbler, Unterstinkersee, Neusiedler See, Mai 2016

06_saebelschnaebler_unterstinkersee_2016-05-25_9677

Säbelschnäbler, Unterstinkersee, Neusiedler See, Mai 2016

07_saebelschnaebler_unterstinkersee_2016-05-25_9728

Säbelschnäbler, Unterstinkersee, Neusiedler See, Mai 2016

08_saebelschnaebler_unterstinkersee_2016-05-25_9745

Säbelschnäbler, Unterstinkersee, Neusiedler See, Mai 2o16

09_stelzenlaeufer_unterstinkersee_2016-05-25_9798

Stelzenläufer, Unterstinkersee, Neusiedler See, Mai 2016

10_stelzenlaeufer_unterstinkersee_2016-05-25_9825

Stelzenläufer, Unterstinkersee, Neusiedler See, Mai 2016

11_schilfrohrsaenger_unterstinkersee_2016-05-25_9778

Schilfrohrsänger, Illmitz-Hölle, Neusiedler See, Mai 2016

Pirol

Pirol, Illmitz-Hölle, Neusiedler See, Mai 2016 (Foto: Markus Beser, www.naturfotos-beser.de)

12a_beobachtungsturm_illmitz-hoelle_mai16_9836

Beobachtungsturm, Illmitz-Hölle, Neusiedler See, Mai 2016

12b_illmitz-hoelle_2016-05-25_9837

Neusiedler See mit Seevorgelände, Illmitz-Hölle, Mai 2016

13_neuntoeter_illmitz-hoelle_2016-05-25_9861

Neuntöter, Illmitz-Hölle, Neusiedler See, Mai 2016

14_neuntoeter_illmitz-hoelle_2016-05-25_9865

Neuntöter, Illmitz-Hölle, Neusiedler See, Mai 2016

15_schwarzkehlchen_illmitz-hoelle_2016-05-25_9935

Schwarzkehlchen, Illmitz-Hölle, Neusiedler See, Mai 2016

16_nachtigall_illmitz-hoelle_2016-05-25_0007

Nachtigall, Illmitz-Hölle, Neusiedler See, Mai 2016

17_sperbergrasmuecke_przewalski-stall_2016-05-25_0021

Sperbergrasmücke, Illmitz-Hölle, Neusiedler See, Mai 2016

18_sperbergrasmuecke_przewalski-stall_2016-05-25_0036

Sperbergrasmücke, Illmitz-Hölle, Neusiedler See, Mai 2016

19_sperbergrasmuecke_przewalski-stall_2016-05-25_0056

Sperbergrasmücke, Illmitz-Hölle, Neusiedler See, Mai 2016

Dieser Beitrag wurde unter Frühling, Urlaub abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.