Archiv der Kategorie: München-Umland

Kiebitzregenpfeifer am Ammersee

Montag, 3. Oktober 2016 (wolkig, später sonnig, ca. 11 bis 13 Grad, kalter, windiger Herbsttag), Aidenried, Ammersee-Südufer, Raistinger Wiesen, 9.15 bis 17 Uhr Frühmorgens ist der Himmel noch ziemlich grau und es weht ein frischer Wind. Deshalb sind meine Digiskopie-Fotos … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Herbst, München-Umland | Verschlagwortet mit , , , | Schreiben Sie einen Kommentar

Raistinger Wiesen südlich des Ammersees

Zum Naturschutzgebiet »Vogelfreistätte Ammersee-Südufer« gehören nicht nur die unmittelbaren Uferbereiche, sondern auch die angrenzenden Feuchtgebiete und Wiesenlandschaften wie die Ammerwiesen (nördlich der Staatsstraße 2056), die Dießener Filze und die Raistinger Wiesen (südlich der Staatsstraße). Das 770 Hektar große Gebiet ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter München-Umland | Verschlagwortet mit , , , , | Schreiben Sie einen Kommentar

Ampermoos am Ammersee

Nördlich des Ammersees, zwischen Stegen und Grafrath (Landkreis Fürstenfeldbruck) erstreckt sich das Naturschutzgebiet Ampermoos. Durch das Abschmelzen der Gletscher nach der letzten Eiszeit entstand ein Verlandungsmoor. Die Amper und einige kleinere Bäche fließen durch das ca. 550 ha große Feuchtgebiet. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtungsplätze, München-Umland, Winter | Verschlagwortet mit , , | Schreiben Sie einen Kommentar

Deininger Weiher und Deininger Moos

Ungefähr 25 km südlich von München, in der Nähe von Kleindingharting liegt der Deininger Weiher und das angrenzende Deininger Moos. Das zum Gleißental gehörende Gebiet entstand zum Ende der letzten Eiszeit, als sich vor ca. 10000 Jahren die Gletscher zurückzogen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtungsplätze, Herbst, München-Umland | Verschlagwortet mit , , | Schreiben Sie einen Kommentar

Vogelfreistätte Ammersee-Südufer

Ungefähr 40 km südwestlich von München liegt der Ammersee. Der drittgrößte See Bayerns – nach Chiemsee und Starnberger See – ist durch das Abschmelzen der Gletscher vor etwa 15000 Jahren entstanden. Er ist 47 Quadratkilometer groß, max. 80 Meter tief, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frühling, München-Umland | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Starnberger See

Durch den Rückzug der Gletscher entstanden vor etwa 15.000 Jahren die oberbayerischen Seen und Fließgewässer. Mit Chiemsee und Ammersee gehört der Starnberger See zu den größeren Seen im Voralpenland. Nur 25 km südwestlich von München gelegen, wird er im Sommer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter München-Umland, Winter | Verschlagwortet mit , | Schreiben Sie einen Kommentar

Vogelstation »Moosmühle« Benediktbeuern

Einen Ausflug zum Loisach-Kochelsee-Moor, das westlich vom Kloster Benediktbeuern liegt, ist für den Vogelbeobachter im Frühjahr und Sommer immer ein lohnendes Ziel. Das Moor ist eines der bedeutendsten Wiesenbrütergebiete Bayerns. Hier finden Schwarzkehlchen, Braunkehlchen und der Große Brachvogel Platz zum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter München-Umland, Oberbayern, Winter | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Landschaftspark Hachinger Tal

Circa 12 km südlich von München, zwischen Unterhaching und Neubiberg liegt der Landschaftspark »Hachinger Tal«. Im Norden wird der Park durch das eingezäunte Gelände der Universität der Bundeswehr München begrenzt. Auf dem ehemaligen Flughafen, der seit 1991 militärisch nicht mehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frühling, München-Umland | Verschlagwortet mit , , | Schreiben Sie einen Kommentar

Amperstausee Fürstenfeldbruck

Der Zufluss zum Ammersee heißt Ammer, der Abfluss bis zur Mündung in die Isar Amper. 25 km nordwestlich von München liegt Fürstenfeldbruck. Hier wird die Amper aufgestaut. Es ist ein kleiner See mit Inseln entstanden, an den Weidenufern hat sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtungsplätze, München-Umland, Winter | Verschlagwortet mit , , | Schreiben Sie einen Kommentar

Ismaninger Speichersee

Circa 20 km nordöstlich von München liegt der Ismaninger Speichersee. Angelegt wurde er Ende der 1920er-Jahre zur Abwasserreinigung. Er ist circa sieben Kilometer lang und etwa einen Kilometer breit.

Veröffentlicht unter Beobachtungsplätze, Herbst, München-Umland | Verschlagwortet mit , | Schreiben Sie einen Kommentar